Home Osteopathie Biodynamische Osteopathie Tarife Links Kontakt
 
 

Biodynamische Osteopathie

 

Bei der Biodynamischen Osteopathie handelt es sich um eine Form der Osteopathie, die nach dem Konzept von James Jealous D.O. gelehrt wird.

James Jealous wurde persönlich von den «Urvätern» der Osteopathie ausgebildet und verfügt über ein enormes, teils nur mündlich überliefertes Wissen. Das Interesse an der biodynamischen Osteopathie steht seit 1966 im Mittelpunkt seines Lebens. Seit den späten achtziger Jahren gibt James Jealous sein weiterentwickeltes Konzept an ausgebildete Osteopathen weiter.

Die biodynamische Osteopathie kann durch ihre Sanftheit bereits bei Säuglingen angewendet werden. Denn schon vor und während der Geburt ist der kindliche Körper Stresssituationen ausgesetzt. Eine Dysfunktion kann bewirken, dass das Kind nicht auf optimale Weise wachsen, sich entwickeln und entfalten kann. Gerade Kinder aber auch Erwachsene sprechen in der Regel gut auf biodynamische Behandlungen an.

Die Osteopathie geht davon aus, dass der menschliche Körper in ständiger Bewegung ist. James Jealous spricht von einer ebbe- und flutartigen Ausdehnung (Tidekräfte) aller Körpergewebe und Flüssigkeiten im Körper. Diese Bewegung mit einer sich abwechselnden Ausdehnungsphase und einem Zusammenziehen wird auch primäre «Atem-Bewegung» genannt und versorgt den ganzen menschlichen Körper. Mitunter sorgt dies dafür, dass der Körper sich in einem gesunden Gleichgewicht befindet.

Verspannungen und Dysfunktionen können zu einer verminderten Flüssigkeitszirkulation führen, der Ebbe- und Fluteffekt verliert an Kraft und somit an Lebendigkeit und Tiefenwirkung, was zum Verlust der natürlichen Regenerationsfähigkeit führt. Solche Störungen werden vom biodynamisch arbeitenden Osteopathen von innen gelöst und synchronisiert resp. ausgeglichen.

Ein weiteres elementares Flüssigkeitssystem ist die Durchblutung im Körper, welche unter anderem bedeutend für den Zellstoffwechsel und die Wundheilung ist. Eine bessere Durchblutung kann durch diese Arbeit erreicht werden.

Die Grundlagen des Konzepts liegen in der therapeutischen Kraft der Dynamischen Stille, des «Breath of Life» sowie weiteren geltenden und lebenserhaltenden Naturgesetzen.
 

James Jealous sagt:

«Die Osteopathie hat lange und zu Unrecht ihre größten Geheimnisse und Schätze im Verborgenen gehalten. Ich glaube, dass die Seele der Osteopathie darin besteht, einen größeren Wissensschatz und vor allem eine Weiterentwicklung an «Gespür» und eben nicht nur an Palpation zu erreichen. Durch diese Erfahrung entfaltet sich die eigentliche Schönheit und Einzigartigkeit der Osteopathie, die weitaus über unsere intellektuellen Grenzen zu reichen vermag.»

«Durch die Dynamische Stille erreichen wir einen zeitlosen Zustand der Heilung. Der «Breath of Life» erschafft eine neue, lebendige Matrix in jedem Moment. Die «Tide» gibt uns die Kraft des Lebens und «versorgt» uns. Die Flüssigkeiten reagieren darauf, sie schaffen Balance in dieser Lebenskraft und führen sie, ganz nach ihren Gesetzmäßigkeiten und äußerst gekonnt, hin zu einer perfekten und im Einklang arbeitenden Kontinuität.»

«Es ist ein Privileg für mich mit meinen Osteopathiekollegen Osteopathie zu lernen und zu unterrichten. Lasst unsere Anstrengungen zum Wohle des Patienten sein.»

960_liege

 

 

 
 
Ambauen Bernd Osteopathie | Stansstaderstrasse 10 | 6370 Stans | Tel. 041 612 35 00 | bernd.ambauen@gmx.ch